Stefano Rossi, Anwalt | jurata.ch
Jurata Logo
Erfahrung
-- Jahre
7 Anwältinnen/Anwälte
Mittelgrosse Kanzlei
in 8001
Zürich, ZH
Das ist Stefano Rossi's Avatar

Stefano Rossi

Offen für Anfragen

MLaw, Rechtsanwalt

Partner

Legal Partners Zurich

-- Jahre
Mittelgrosse Kanzlei
Zürich, ZH
Stundenansatz: CHF 280

Herr MLaw Stefano Rossi verfügt aufgrund seiner mehrjährigen Gerichtstätigkeit über grosse Erfahrung im Straf- und Zivilrecht. Als nebenamtlicher Ersatzrichter, militärischer Untersuchungsrichter sowie ehemaliger Vorsitzender einer Schlichtungsbehörde in Mietsachen ist er am Puls der (Straf-)Justiz. Vertraut mit beiden Perspektiven kann er sich vor Gerichten und Behörden noch konsequenter für Ihre Interessen einsetzen. Mit viel Leidenschaft fürs Fach und menschlichem Gespür begleitet er Sie partnerschaftlich, effizient und pragmatisch bei Ihren rechtlichen Anliegen. Er ist prozessierend und beratend tätig, mit Fokus auf Strafrecht, Vertragsrecht (insbesondere Miet- und Arbeitsrecht), Immobilienrecht sowie Zivilprozessrecht.

Spezialisierung


Sprachen

Deutsch (Muttersprache)
Englisch

Anwaltspatent

Keine Angaben zum Anwaltspatent von Stefano Rossi.

Legal Partners Zurich

Freigutstrasse 40
8001 Zürich

Berufserfahrung

  1. - Rechtsanwalt und Partner, Legal Partners Zurich
  2. - Nebenamtlicher Ersatzrichter, Bezirksgericht Horgen
  3. - Untersuchungsrichter, Militärjustiz
  4. - Vorsitzender, Schlichtungsbehörde in Miet- und Pachtsachen des Bezirks Horgen
  5. - Gerichtsschreiber, Bezirksgericht Horgen

Ausbildung

  1. Anwaltspatent des Kantons Zürich, Obergericht Zürich
  2. MLaw, Universität Zürich

Jahrgang

Keine Angaben zum Alter von Stefano Rossi.

Mitgliedschaften

  • Eingetragen im Anwaltsregister des Kantons Zürich
  • Mitglied des Zürcher Anwaltsverbandes ZAV
  • Mitglied Pikett Strafverteidigung

Publikationen

From Heaven to Hell? – Gedanken zum vertikalen Umfang von Grundeigentum (zusammen mit Ruth Arnet)

Schwarzenegger/Wohlers/Jositsch (Hrsg.), Festschrift für Andreas Donatsch, Zürich 2017, S. 557 ff.